Datum: 01.09.2007       Alarmzeit: 05:15 Uhr
  eingesetzte Fahrzeuge   Besatzung (Personal)
      KTLF 10/10-RS           7
      GW1-RS           3
      TLF 24/50           3
      TSF           7
      private PKW           4 (Bereitstellung im Gerätehaus)
      Funkraum           1
Einsatzort
Verbindungsstraße zwischen Marth und Hoof
Lage
Fahrzeug war gegen einen Baum geprallt und anschließend im gegenüberliegenden Straßengraben zum Stehen gekommen.
Fahrer abgängig
Beifahrer eingeklemmt
Rettungsdienst vor Ort
Ma▀nahmen
Verkehrssicherung
Brandschutz mit Pulverlöscher und Schnellangriff Wasser
Ausleuchtung der Einsatzstelle
Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät zur Befreiung des Beifahrers...
Unterstützung des Rettungsdienstes bei der Rettung des schwerverletzten Beifahrers (mit unserem Rettungsbrett)
Unterstützung der Polizei bei der Suche des Fahrers, unter anderem mit Wärmebildkamera
Betreuung (nach auffinden durch einen Suchhund) und Transport des verletzen Fahrers durch unwegsames Gelände (mit Schleifkorbtrage) bis zur Übergabe an den Rettungsdienst
weitere Infos
Einsatzende: 07:35 Uhr

 

Fenster schließen