Datum: 23.12.2008       Alarmzeit: 01:09 Uhr
  eingesetzte Fahrzeuge   Besatzung (Personal)
      KTLF 10/10-RS           7
      GW1-RS           3
      TLF 24/50           3
      TSF           7
      private PKW           3
      Funkraum           2
Einsatzort
L122 Marth - Osterbrücken bei KM 0,5
Lage
Fahrzeug war die Böschung hinab "gefahren" und gegen einen Baum geprallt
Fahrer eingeklemmt
Rettungsdienst und Polizei vor Ort
Ma▀nahmen
Verkehrssicherung
Brandschutz mit Schnellangriff Wasser und Pulverlöscher
Ausleuchtung der Einsatzstelle
Vorbereitungen zum Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät zur Befreiung des Fahrers (Aufbau Geräteablage)
Unterstützung des Rettungsdienstes bei der Rettung des Fahrers (mit unserem Rettungsbrett --- Einklemmung konnte ohne schweres Gerät beseitigt werden)
Sicherung der Einsatzkräfte gegen Abrutschen am Hang mit Feuerwehrleinen
Umfeldsuche nach eventuell herausgeschleuderten Personen (keine gefunden)
Kontrolle auf auslaufende Flüssigkeiten
weitere Infos
Einsatzende: 02:45 Uhr

 

Fenster schließen